17. September 2012

Rausch ausgeschlafen

Bild

Heute war es soweit und Boomer bekam seine erste Vollnarkose. Jedenfalls die erste in den knapp vier Jahren, in denen er bei uns ist. Ob er in den zwei Jahren davor mal eine hatte, wissen wir nicht. Nun mussten aber mal die Beißerchen gesäubert werden...

Das Abendbrot ist gestern für ihn ausgefallen, da er heute um 8 Uhr nüchtern beim Tierarzt erscheinen musste. Sein Magen hat in der Nacht immer wieder geknurrt.
Nachdem die Hunde draußen ihre Geschäfte erledigt hatten, ging es dann los. Zuerst noch bei den Schwiegereltern angehalten, um Peppi dort abzugeben, und dann weiter Richtung Praxis. Dort war noch alles dunkel, aber der Tierarzt kam mit seiner Frau nur kurz nach uns an. Bis zum Emfpang/Warteraum ging Boomi wie immer freudig mit. Da mussten wir noch ein paar Minuten warten, die wir zum Wiegen genutzt haben. Die Waage zeigte stolze 29,8 kg an! Soviel hat er noch nie gewogen, obwohl er jetzt immer noch sehr schlank ist. Nun ja, als wir dann ins Behandlungszimmer gehen konnten, ging ich zielstrebig geradewegs darauf zu. Dabei hatte ich nur leider nicht ans Boomers Pläne gedacht. Statt geradeaus, geht er nämlich immer zügig nach rechts zum Ausgang. Wir haben es trotzdem fix ins Zimmer geschafft, wo Boomer dann erst einmal vom Tierarzt abgehört wurde. Da wäre er auch wieder am liebsten gegangen, er mag es nämlich überhaupt nicht, wenn sich fremde Männer über ihn beugen und ihn anfassen. Muss irgendwas mit seiner Vergangenheit zu tun haben... Als das Abhören dann überstanden war, wurde er von Tierarzt und Herrchen auf den Tisch gesetzt. Dann ging das große Kraulen los. Ich stand links von ihm, habe seinen Kopf gehalten und den anderen Arm um ihn gelegt, Herrli stand hinter ihm und hat ihn getätschelt und die Frau vom Tierarzt tats von der rechten Seite. Der Tierarzt entfernte erst an einer Stelle von Boomers Bein das Fall und spritzte dann langsam das Narkosemittel. Boomer war die ganze Zeit sehr ruhig und hat sich alles gefallen lassen. Sein Kopf wurde immer schwerer und wir haben ihn langsam auf die Brust gelegt. Als er dann schlief, wurde er noch einmal abgehört. Und dann konnten wir nichts anderes mehr machen, als nach Hause zu fahren und zu warten... und das in einer komplett hundeleeren Wohnung, da Peppi ja auch nicht da war, damit Boomer seine Ruhe hat, wenn er wieder da ist.

Gegen 10 Uhr hat Herrli in der Praxis angerufen, ob alles gut gegangen ist. Ihm wurde gesagt, dass Boomer schon wieder steht und neugierig guckt, was so abgeht. Alle Zähne sind in Ordnung und nun auch wieder sauber. Da war ich natürlich seehhhr erleichtert und musste nur noch bis 11:45 Uhr warten, bis wir ihn wieder nach Hause holen konnten. Dann war es endlich soweit. Mein Riesenbaby hat sich total gefreut, als wir ihn geholt haben - und ich mich erstmal!
Boomer war schon recht fit, ist aber noch einige Stunden etwas "tollpatschig" gelaufen und wollte die Pfoten beim Laufen am liebsten gar nicht vom Boden weg heben. Deshalb hat er sich dann auch sofort in sein Körbchen gelegt und ich habe mich noch eine Weile zu ihm gesetzt.
Mittlerweile läuft er schon wieder normal und er hat vorhin die ersten Futterbrocken bekommen. Darüber hat er sich sehr gefreut. Für heute gibt es aber nur immer wieder zwischendurch kleine Portionen, sonst gibts nach dieser langen Hungerzeit wieder Magenprobleme. Ansonsten würde ich ihm einen ganzen Napf voll hinstellen :)

Bild

Kommentare:

  1. Hi,
    schön,dass Boomer es überstanden hat.
    Meine Tibi fast 8 Jahre braucht nicht mehr zum Zahn Stein entfernen in Narkose gelegt werden.
    Weil sie jeden Tag eine knochentrockene Scheibe Graubrot bekommt.
    Bei der ersten Scheibe blutete noch ihr Zahnfleisch nun nicht mehr.
    Die Tierärztin ist auf alle Fälle sehr mit der Sauberkeit der Zähne zufrieden.
    Liebe Grüsse von Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia,
      danke für deine Antwort.
      Ich lese/höre auch oft, dass etwas Hartes zum Kauen helfen soll, bloß genau so oft, dass es nicht stimmt. Aber vielleicht werden wir es einfach mal ausprobieren, falls er Brot überhaupt mag und es verträgt.
      Liebe Grüße
      Nessa mit Boomer & Pepino

      Löschen
  2. Huhu Boomer & Peppi,

    eigentlich wollte ich euch ja in euer Gästebuch schreiben, aber das funktioniert irgendwie nicht :/
    Nun also auf diesem Weg: Ich finde euren Blog richtig klasse und bin ganz baff, wie tapfer du, Boomer, beim Tierarzt warst ... mit mir hätten die das nicht so leicht machen können ;)

    Vielleicht schaut ihr Zwei ja auch mal bei mir vorbei :)

    Liebste Grüße,
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lilly,
      etwas spät, aber wir waren bei dir - sehr schöner Blog!

      Und gleich gucken wir mal, was mit dem Gästebuch los ist...

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Guten Morgen, Boomer ♥
    gute Besserung, du süßes Zauberwesen!♥
    Hey Peppi, Danke für diesen soo schönen Blog. Ich schicke dir ganz viel Liebe
    und eine Einladung auf meinen Fotoblog
    Liebste Grüße, Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen